Ihre Hausarztpraxis für die ganze Familie

Laboruntersuchungen – Machen Sie den ersten Schritt!

Sie bekommen bei allen beschriebenen Tests zusätzlich zur Blut- und Urinanalyse auch immer die fachärztliche Interpretation von uns. Denn der gleiche Laborwert ist bei einem 20-Jährigen anders zu beurteilen, als bei einem 50- Jährigen. Es geht uns immer um Ihre spezielle Situation!  

Unsere Laboruntersuchungen im Detail:

  • Die Urinuntersuchung erfolg auf 10 verschiedene Bestandteile
  • Die Stuhluntersuchung Haemoccult dient zum Nachweis von Blut im Stuhl im Rahmen der Darmkrebsvorsorge.
  • Das Blutbild ermittelt die zellulären Blutbestandteile.
  • Die Blutsenkung gibt Hinweise auf mögliche Entzündungen im Körper
  • Der sog. "Langzeitzucker" HbA1C erlaubt die Beurteilung des Blutzuckerstoffwechsels über einen zurückliegenden Zeitraum von 6-12 Wochen.
  • Die Blutfette unterscheiden zwischen den sogenannten "guten" HDL- sowie den "schlechten"  LDL-Cholesterin und den Triglyceriden, die ebenfalls von Bedeutung für die Entstehung von Ateriosklerose sind.
  • Die Leberwerte zeigen an, ob eine Leberschädigung vorliegt.
  • Die Nierenwerte zeigen an, ob eine Funktionsstörung der Nieren vorliegt.
  • Die Elektrolyte beinhalten die wichtigsten Mineralstoffe im Serum
  • Bei der Serumelektrophorese wird die Zusammensetzung der Eiweiße untersucht.
  • Schilddrüsenerkrankungen sind häufig (25-30% der Bevölkerung sind betroffen) und bleiben meist lange unerkannt. Die Bestimmung der Schilddrüsenhormone gibt Aufschluss über die Schilddrüsenfunktion.

Wir möchten erreichen, dass es Ihnen richtig gut geht!   

Wer übernimmt die Kosten? 

Die vorsorgenden Laboruntersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bisher noch nicht übernommen. Wir rechnen diese Untersuchungen deshalb privat gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit Ihnen ab.